GESTRANDET

GESTRANDET


Die Erlösung des „Fliegende Holländers“ und wie es dazu kam

Es geht die Mär von einem Schiff, dessen Besatzung auf ewig Kap Horn umrunden muss.

Es geht die Mär von einem Kapitän, den sein gotteslästerliches Treiben auf ewig an das Steuerrad dieses Schiffes  gekettet hat.

Auch wird erzählt, dass nur der Kuss einer liebenden Frau, Besatzung und Kapitän von ihrem Fluch befreien kann.

In ihrem zweiten Strandtheater-Abenteuer erkunden Sigrid Dettlof und Ulli Haussmann die Mythen um das Geisterschiff „Flying Dutchman“ – mit viel Theaterdonner, blutrotem See-Nebel und Musik und vor allem mit viel Erzähl- und Spielfreude und der nötigen Spökenkiekerei, die es braucht, um wohlbehalten wieder anzulanden, nachdem die Geschichte um den Fluch des ewigen Lebens und den Hunger nach Glück, der Suche nach Liebe und den wahren Werten erzählt ist.

Begleiten Sie die Schauspieler und Musiker auf ihren Reisen um Kap Horn, nach Madagaskar und Tortuga, durch Sturm und Feuersbrunst, aus der Hölle der Untoten zurück ins Leben.



Ausverkauft! Strandkorbkarten:  22 € (15 € für Schüler, Azubis, Studenten, Schwerbehinderte, Hartz4-Empfänger)

Liegestuhlkarten:   19 € (12 € für Schüler, Azubis, Studenten, Schwerbehinderte, Hartz4-Empfänger)

  

Wir spielen am Strand von Travemünde, Höhe Hotel Columbia, Strandkorbvermietung Babies (erkennbar an den weißen Strandkörben).

 

Es empfiehlt sich, bei kühler Witterung eine Jacke / Decke mitzubringen.

Leider sind die Strandkorbkarten für alle Vorstellungen schon ausverkauft. Ein schöner Trost: die recht bequemen Liegestühle sind näher am Geschehen!

 

Text: Ulli Haussmann

Musikalische Leitung und Ausgestaltung: Benjamin Lütke und Felix Kroll / Susanne Frohriep

Ausstattung: Angelika Winter

Bühnen-Bau: Stefan Teichmann

Regie: Alexandra Neelmeyer

Licht/ Effekte: Michael Eichholz

Fotos: Bernd Scheel