Kurse

Theater spielend lernen

Von Geburt an spielen wir und das Theaterspiel entwickelt sich natürlich aus den Spielen in unsere Kindheit.
Der Wunsch ein anderer sein zu können, sich hineinzuversetzen in andere, mit verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten, die in uns schlummern hinter dem Schutz der Rolle/Figur zu spielen ermöglicht uns ein besseres Kennenlernen von uns selbst und anderen und macht den Reiz des Theaterspielens aus.

Wöchentlicher Theaterkurs für Erwachsene

Im Mittelpunkt steht der Spaß und die Arbeit an der Rolle. Vermittelt werden Improvisation und Zusammenspiel, dazu das Handwerk des Schauspielers (Atem, Körper, Stimme u.a.), die Anregung der eigenen Phantasie, sowie das aufmerksame Zuhören und Zusehen. Ziel ist, Szenen gemeinsam zu erarbeiten und aufzuführen.
Leitung: Wolfgang Benninghoven (Theater Combinale)
Nähere Infos zu Terminen und Kosten
T: 0451-48999547 | ben@combinale.de

Inhalte: 

-Atem und Sprechtechnik, Stimmbildung zur unangestrengten, tragfähigen und variablen Sprechstimme
 -Bewusstmachen und Einsetzen von Körpersprache
 -Körperarbeit durch spannungsaufbauende und entspannende Übungen
 -Spannungsaufbau und Bühnenpräsenz auf der Szene
 -Wahrnehmungsübungen -die Kunst des aufmerksamen Zusehens und Zuhörens
 -Nähe von Tragik und Komik
 -Arbeit am Text und an kleinen Szenen und Etüden, die je nach Zusammensetzung der Teilnehmer speziell ausgewählt werden (Text als Spitze des Eisbergs d. h. erst finden wir die Rolle in ihrer Situation in ihrem Eigenleben und erst dann wird der Text wichtig!)
 -und viel Improvisation!
Schauspieler sind wir alle.
Jeder ist Schauspieler auf seine Weise. Denn das Instrument des Schauspielers ist er selbst: seine Persönlichkeit, sein Körper, seine Stimme, seine Erfahrung, seine Fantasie. Jeder ist einzigartig.
Um einer Figur Leben einzuhauchen, sie glaubhaft und authentisch darzustellen, braucht man Offenheit und die Bereitschaft zur intensiven Auseinandersetzung mit der Rolle. Die Suche nach der Wahrheit der Figur – und damit auch nach der eigenen Wahrheit – ist die Essenz der Schauspielkunst. Keine leichte Aufgabe, aber eine Herausforderung, die diesem Beruf seine Faszination verleiht.

Vorsprechvorbereitung

Brauchst Du Hilfe bei der (Rollen-)Vorbereitung auf Vorsprechen an Schauspielschulen? Ich helfe gerne! Einfach anrufen. Wolfgang (s.o.)
Der Vorbereitungskurs, bzw. Einzelunterricht, richtet sich an alle, die sich an einer Schauspielschule bewerben wollen und sich intensiv auf das Vorsprechen vorbereiten wollen. Die schauspielerischen Stärken werden im Laufe des Kurses erarbeitet, die Phantasie im Spiel angeregt und ein Einblick in die Ausbildung und Arbeit eines Schauspielers gegeben. Die Teilnehmenden werden in Schauspiel, Sprecherziehung, Körperarbeit (u.a.) betreut, beraten und individuell gefördert.
Jeder Teilnehmer bringt zum Kurs einen Monolog aus einem Theaterstück (keine Genre-Vorgabe) mit und natürlich Lust am Spiel.
Kursinhalt:
 • Erarbeiten einer selbstgewählten Vorsprechrolle
 • handwerkliche Basisarbeit für die selbstständige Rollenarbeit
 • Körpertraining / Improvisationsarbeit / intensive Rollenarbeit