• Komödie für drei Frauen und eine Backmischung
  • Honigmond

    Die "schönste Nebensache der Welt": Männer

    "Wirkt auch im Hirn" LN

    Wolfgang Bruns, dem Publikum sicher noch in guter Erinnerung als Geschäftsführer K.H. Bruns in der Komödie "Herren", übernimmt diesmal die Regie. Carolin Spiess ist Combinale-Gängern bereits bekannt als 'Nicki' aus dem Stück "Der Stau" und durch ihr Chansonprogramm "Glück, Glanz, Glamour". Melanie Marschke stand schon als Mitglied der 'Tanzcompagnie Lübeck' auf den Combinale-Brettern. Die Schauspielerin war kürzlich mit der Lesung "Hanni & Nanni" bei uns zu sehen. Birgit Würz aus Hamburg steht, nach Engagements u.a. in Trier und Erlangen, zum ersten Mal auf der Bühne des Combinale.
    Nach "Herren" wird es nun Zeit für eine Komödie für drei Frauen und eine Backmischung! Es ist Sylvester. Drei Frauen machen es sich gemütlich... und backen soll ja beruhigen! Speziell wenn drei Frauen Probleme haben: mit der Liebe, mit sich, dem Anrufbeantworter…
    Barbara: Ich bin gerne bereit zu akzeptieren, daß man einen Wildbach nicht ein Leben lang aufstauen kann, bis das der Tod uns scheidet usw., aber die Überschwemmung möchte ich bitte nicht auf meinem Sofa haben!
    Linda: Wenn es Liebe ist, hört sich ohnehin jedes Spiel auf- wenn es aber nicht Liebe ist, dann möchte ich nicht das Opfer sein.
    Christine: Das Ergebnis ist, daß ich allein lebe und heiße Bäder nehme mit Orangen- und Lindenblütenzusatz.
    Immer noch Sylvester. Drei Frauen machen es sich gemütlich. Könnte toll werden. Wäre da nicht die "schönste Nebensache der Welt": Männer.
    Barbara hat ihren soeben in die Wüste geschickt. Christine hat keinen, will aber wieder... Linda kriegt alle, nur nicht den Einen. Nach dem riesigen Erfolg zu Anfang des Jahres, wird es nun (zum letzten Mal!) Zeit für die Komödie für drei Frauen und eine Backmischung!


    Unterstützt von: Bereich Kultur Lübeck, Kultusministerium des Landes SH, AVIS Autovermietung Krohn GmbH, Druck- & Grafikstudio Menne

    von Gabriel Barylli
    mit
    Melanie Marschke
    Carolin Spiess
    Birgit Würz
    Regie: Wolfgang Bruns, combinale | das ensemble
    Bühne: Leonie Sens



    Pressestimmen

    "Wie damit im Combinale umgegangen wird, das macht schon Spaß. Locker, lässig, authentisch, genau auf den Punkt spielt Melanie Marschke die Figur der Linda... Wolfgang Bruns läßt hier mehrere sehr gegensätzliche Formen von weiblichem Selbstverständnis aufeinanderknallen; das Neben- und Durcheinander, das daraus ensteht, ist intelligent angelegt, komisch wie kritisch. Wirkt auch im Hirn."
    Lübecker Nachrichten

    "Wolfgang Bruns zeigt als Regisseur eine sichere Hand im Umgang mit diesem nicht ungefährlichen Stück. Dabei setzt er bewußt auch Mittel des Slapsticks ein, ohne ins Peinliche abzurutschen.
    Die Intensität des Dialogs, das lockere Spiel und Zusammenspiel ließen keine Langeweile aufkommen während der ausverkauften Premiere..."
    Lübeckische Blätter

    "Und auch die Momente, wo man herzhaft lachen kann, kommen nicht zu kurz. Dafür sorgen in erster Linie die drei Frauen auf der Bühne, die ihre Rollen mit Leib und Seele ausfüllen... Ein durchaus vergnüglicher Komödienabend."
    Ultimo