Spielraum

Der offene Werkstattbereich für alle Theaterbegeisterten

Ausprobieren, verwerfen, neu- und umdenken, gemeinsam Experimente wagen, unbequeme Fragen stellen, im Team eigene Ideen verwirklichen, über Grenzen gehen, verschiedene theatrale Mittel und Ästhetiken erproben und vor allem: SPIELEN SPIELEN SPIELEN!*
Von Improvisationstheater, über Schauspieltrainings bis hin zur Schnittstelle der Performancearbeit – der Spielraum bietet verschiedene Anknüpfungspunkte und Experimentiermöglichkeiten.
Die wöchentlichen Gruppen und Workshops werden geleitet von den künstlerischen Leitern des Theater Combinale Wolfgang Benninghoven, Sigrid Dettlof und Ulli Haussmann, dem Combinale-Schauspieler L.-Christian Glockzin, dem Improprofi Stefan Heydeck, der Theaterpädagogin Katharina Feuerhake sowie Gästen.


Ansprechpartnerin/Koordination Spielraum:
Katharina Feuerhake
Theaterpädagogin, Combinale-Team
spielraum@combinale.de
0451-78817


*Warum Spielen?
„um eine Erfindung zu machen/ um die Rollen zu wechseln/ um Lügen zu verbreiten/ um aus der Welt ein Theater zu machen/ um eine Gegenwelt herzustellen/ um Wurzeln zu schlagen/ um Wurzeln auszureißen/ um zusehen zu können“ (Auszüge aus dem Text „Warum Spielen?“ von Thomas Brasch)

Gruppen

Zurzeit proben wöchentlich vier verschiedene Gruppen im Combinale. Zustieg ist jederzeit möglich. Spielerfahrung ist keine Voraussetzung! 

COMBINALE-PLAYERS -Wöchentlicher Theaterkurs für Erwachsene

Im Mittelpunkt steht der Spaß am Spiel und die kreative, lustvolle Arbeit an Rolle und Szene. Vermittelt werden Improvisation und Zusammenspiel, Schärfung der Wahrnehmung, die Anregung der eigenen Phantasie, sowie das aufmerksame Zuhören und Zusehen. Ziel ist, gemeinsam erarbeitete Szenen aufzuführen.
Leitung: Wolfgang Benninghoven
Termin: immer montags,18:30-20:30 Uhr
Kostenbeitrag: 50,00 EUR/Monat



DIE ERDFERKEL – Improvisationstheatergruppe für Einsteiger*innen

Improvisationstheater machen heißt, Geschichten zu erfinden, sich selbst in Schwierigkeiten zu bringen, ungewohnte Angebote zu akzeptieren, andere zu überraschen und in aller Öffentlichkeit lustvoll zu scheitern. Bei den „Erdferkeln“ versammeln sich Leute gemischten Alters, die Lust haben, die Kunst des Improvisierens zu erlernen.
Leitung: Sigrid Dettlof
Termin: immer montags, 19:30-21:30 Uhr
Kostenbeitrag: 40 Euro/Monat



freiSpiel-Ensemble – Schauspielangebot für Menschen von 30 bis 50 Jahren

Inhaltliche Orientierung sind die Grundlagen der schauspielerischen Arbeit wie Atem, Stimme, Sprechen, Körpertraining, Improvisation und Rollenarbeit. Im Mittelpunkt der Arbeit steht immer das gemeinsame Spielen. Die Gruppe arbeitet vor allem prozessorientiert, Themen werden gemeinsam entwickelt, eine Aufführung findet nach Absprache statt. In den letzten fünf Jahren sind vier Projekt-Inszenierungen entstanden.
Leitung: L.-Christian Glockzin
Termin: immer dienstags, 19:00-21:00 Uhr
Kostenbeitrag: 60,00 EUR/Monat


 
C:aos-ENSEMBLE – Schauspielangebot für Menschen ab 65 Jahren

Beim „Combinale: age on stage-Ensemble“ steht die Arbeit mit Körper, Stimme, Sprache und dem gemeinsamen Spiel im Zentrum. Projekte, die aus der gemeinsamen Arbeit entstehen, werden als öffentliche Werkstattaufführungen im Theater Combinale auf die Bühne gebracht. Im Sommer 2018 hat das Ensemble seine erste Produktion „jenseits von eben“ gezeigt.
Leitung: L.-Christian Glockzin
Termin: immer donnerstags, 16:00-19:30 Uhr
Kostenbeitrag: 50,00 EUR/Monat


Workshops

2019 bieten wir aktuell folgende Workshop-Reihen an: 

„One shot!“ – Theater- und Performancelabor für Menschen von 20 bis 30 Jahren

Für alle mit Mut zu Experimenten und Lust auf neue Theaterformen!
In dem fünfstündigen Labor bekommt ihr Theater- und Performancebasics an die Hand, generiert Themen und Texte aus euren eigenen Biografien und setzt diese durch szenische und performative Mittel auf der Bühne um. Dabei suchen wir immer nach dem Wechselspiel von im Moment stattfindenden (performativen) Aktionen und dem fiktiven (Theater)Spiel. Am Ende öffnen wir den Experimentierraum für ein kleines Publikum. Dabei geht es nicht darum, ein fertiges Ergebnis zu zeigen, sondern einen Einblick in das Labor zu geben.
Leitung: Katharina Feuerhake
Kosten: 28 Euro pro Person
Termine: 22.1., 12.2., 12.3., 23.4., 14.5. und 18.6.2019 (jeweils 17:00-22:00 Uhr)



„Von der Rolle“ – Theaterworkshop zum Thema Geschwisterrollen

An vier Wochenenden im Jahr habt ihr die Möglichkeit, euch intensiv mit der Rollenarbeit zu beschäftigen. Die Workshop-Reihe findet zu unterschiedlichen Themen statt - im Februar beschäftigen wir uns mit „Geschwisterrollen.“ Anhand von selbst entwickelten Szenen, sowie modernen und klassischen Dialogen, tauchen wir ein in die Welt von Bruder und Schwester und den ganz eigenen Erfahrungen und Auseinandersetzungen, die uns geprägt haben. Ziel ist, am Ende des Workshops gemeinsam erarbeitete Szenen in kleinem Kreis aufzuführen.
Leitung: Wolfgang Benninghoven
Erster Termin: 8.+9.2.2019, jeweils 11:00-16:00 Uhr
Kostenbeitrag: 90€ pro Person


Auf Nachfrage werden weitere Workshops und Fortbildungen in den Themenfeldern Improvisationstheater, Stückentwicklung, spielerische Klassiker-Vermittlung, Atem-, Stimm-, und Schauspieltraining sowie Rollenvorbereitung (für Vorsprechen an Schauspielschulen) angeboten. Die Preise variieren je nach Aufwand und Zeit. Bei Interesse schreibt uns bitte eine Mail mit dem gewünschten Themenschwerpunkt und einer Zeitvorstellung.